Kinderdorf Eichstätt

1974 wurde der Grundstein für das heutige Caritas-Kinderdorf Marienstein gelegt. Das Kinder- und Jugendhilfezentrum Caritas-Kinderdorf Marienstein betreut Kinder und Jugendliche. Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen findet in stationärer, teilstationärer und ambulanter Weise statt. Das Angebot umfasst die Möglichkeit, die staatlich anerkannte private Grund- und Hauptschule zu besuchen. Diese hat den Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung (Schule zur Erziehungshilfe). Der therapeutische Fachdienst ergänzt die Arbeit mit einem breiten Spektrum an heilpädagogisch- therapeutischen Angeboten.

Seit 1983 gibt es die erste Außenwohngruppe in Ingolstadt für Jugendliche. 1989 und 1999 wurden zwei weitere Außenwohngruppen für Jugendliche in Ingolstadt eingeweiht. Ferner besteht eine Wohngruppe für Jugendliche in Ingolstadt. Dazu kommt im Laufe der Jahre die Angebotsform „Betreutes Wohnen“ - als Weiterführung der Arbeit in den Außenwohngruppen.

 

Im April 2016 wurde das Kinderdorf mit einer Hotspotlösung ausgestattet. Zudem kamen die Hardware Ausstattungen (wie PC's) und Client Wartungen für die Schüler hinzu.

Die Außenwohngruppe wurde vor Kurzem ebenfalls mit der Hotspotlösung ausgestattet.

Als nächstes Projekt soll jetzt noch die Schule im Kinderdorf mit ins Netz eingebunden und von uns betreut werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok