BayernKaserne - Heidemannstraße 50

Nach Abzug des Militärs wurden in der Bayern-Kaserne unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht, im März 2013 waren es etwa 140 Jugendliche. Seit 2014 sind neben den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in zwei Häusern auch noch ca. 1900 Erwachsene untergebracht.

Die Intebit GmbH ist seit Dezember 2014 für die Aussattung von Hotspotlösungen sowie einer lokalen IT Betreuung für die Flüchtlinge sowie Betreuer zuständig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok